29. September 2009 15:43

Nähmaschinene Nähmaschinen

Industrie Nähmaschinen stehen auf vier stabilen Standfüßen. Diese bestehen aus festem Metall. Diese münden in einer robusten Auflageplatte, auf welcher die Nähmaschine fest verschraubt wird. Die gesamte Produktionseinheit ist im Regelfall transportabel, kann also Standort technisch verändert werden. Die zugehörige elektrische Antriebsquelle wird hierfür meist unter der Hauptplatte angebracht. Die Übertragung von elektrischer zur mechanischen Kraft erfolgt über ein Keilriemensystem. Natürlich gibt es auch andre Systeme die direkt in der Maschine eingebaut sind.. Die Vibrationen werden durch Gummipuffer kontrolliert.

Industrie Nähmaschinen finden jedoch nicht ausschließlich bei der Fabrikation von Textilien Anwendung. Ebenso werden diese als Abfüllverschlusseinheiten verwendet. Das manuelle, funktionelle Ebenbild einer solchen Maschine ist die Handnähmaschine. Dieser ist für einfache Verschlussnäharbeiten geeignet und zeichnet sich vorrangig durch eine flexible und sehr mobile Einsatzbandbreite aus. Betrieben werden können derartige kleine und handliche Nähapparaturen durch Elektrizität, Batteriebetrieb, sowie pneumatisch durch Druckluft.

Der wohl prägnanteste Teil einer Nähmaschine ist deren Antrieb. Die modernste Art ist der Elektromotor. Ältere Modelle, welche auch heute noch zu finden sind, können auch manuell mithilfe eines Pedalantriebes bedient werden. Auch kleinere Modelle mit einem manuellen Kurbelantrieb waren noch vor wenigen Jahrzehnten ein verbreitetes Bild in den deutschen Haushalten.

Heute werden industrielle, wie auch im Haushalt verwendete Nähsysteme hauptsächlich einen elektrischen Antrieb. Diese besitzen herkömmlich einen Regelwiderstand, welcher Dimensionen von bis zu 1000 Ohm annehmen kann.Die ermöglicht eine stufenlose Drehzahländerung.Auch die Nadelstellung kann problemlos verändert werden. Weiterhin verfügen Industrie Nähmaschinen über eine automatisierte Nadeltief- wie auch über eine Nadelendstellung. Durch die neues Funktionen benötigt die Maschine keine manuelle Betätigung.

 

Neuste Beiträge
  • 05.05.2011 10:11: Golf zählt zu den sogenannten „weißen ... »
Häufig besuchte Beiträge